Samstag

15.07.2017

35
PARKplatz
Freiräume für Menschen schaffen
10–17 Uhr, Parkplätze in der Hauptstr. 56–58

Autos in den Städten sind so was von gestern! „Die autogerechte Stadt hat längst ausgedient, doch die Verkehrspolitik ist immer noch wie vor 50 Jahren. Es wird dringend Zeit, die Städte von privaten Pkw zu befreien … weiterlesen >>


36
DIE Grünologen
12–15 Uhr, Parkplätze in der Hauptstr. 56–58

Die beiden „Grünologen“ Doktor Dorsch & Willy Wutz (Assistentin) sind im Auftrag des Pflanzen-Grüns unterwegs. Sie sind hell- & dunkelgrünauf begeistert und durch und durch chlorophylled von ihrer Idee der „Begrünten Stadt“ … weiterlesen >>


37
Selber machen gibt Selbstvertrauen
Erdbewusstsein
10–14 Uhr, Hugenottenplatz

Der Erlanger Werkstattwagen im mobilen handwerklichen Einsatz in der Innenstadt: Wir zeigen, wie sich einfachste und etwas schwerere handwerkliche Arbeiten machen lassen – z. B. den Berliner Hocker … weiterlesen >>


38
Kunst liegt in der Luft
Guerilla-Kunst-Aktion im öffentlichen Raum
10.30–14 Uhr, Hauptstr. Nähe Marktplatz

Inspiriert von den aktuellen Ausstellungen Sol Calero. Agencia Viajes Paraíso und Vladimír Houdek. Resonanz werden individuelle Postkarten kreativ gestaltet und mit einem geheimen utopischen Wunsch versehen. Die Karten können anschließend an unterschiedlichen Orten in der Stadt verteilt, verschenkt oder per Post an einen besonderen Menschen verschickt werden … weiterlesen >>


39
Bollywood-Tanz-Flashmob
Mitmachaktion
11 Uhr, Hugenottenplatz

Erneut wagen sich rund um die Choreografin und Tänzerin Anushree Gour tanzbegeisterte Menschen jeden Alters daran, einen Tanz-Flashmob in Erlangen zu präsentieren, der für wenige Minuten die gewohnten Menschenströme der Innenstadt zu einer imposanten Massenchoreografie verwandelt.

Wer mitmachen möchte, kann sich anmelden … weiterlesen >>


40
Batik-Station
Mitmachaktion
11–16 Uhr, Vinty’s Secondhandmode, Friedrichstr. 25

Du hast zu viele langweilige, einfarbige Shirts und Hosen in deinem Schrank? Design sie doch einfach neu und bunt! Komm vorbei im Vinty’s und verpasse deinen Sachen einen neuen Look im Batik-Stil … weiterlesen >>


41
Grasköpfe statt Strohköpfe
Bastelaktion für Groß und Klein
12–16 Uhr, Lesecafé in der Altstadtmarkpassage

Bastel dir einen Graskopf und lass ihm Haare sprießen! So geht’s: Einen Strumpf mit Sägespänen und Grassamen auf der Kopfoberseite befüllen. Zubinden, lustiges oder schauerliches Gesicht draufkleben, und schon hat man einen Graskopfgesellen. Jetzt heißt es gießen, gießen, gießen … weiterlesen >>


42
Upcycling: Blütenanstecker aus Plastik-Flaschen
Mitmachaktion
12–16 Uhr, Lesecafé in der Altstadtmarkpassage

PET-Flaschen haben oft wunderschöne Farben. Bringen Sie als Werkstoff Ihre leere, gut gesäuberte PET-Wasserflasche mit und gestalten Sie unter Anleitung der vhs-Kunstdozentin einen eigenen Blütenanstecker daraus … weiterlesen >>


43
Patch-Werk: Miteinander-Vielfalt-Erlangen
Mitmachaktion
12–18 Uhr, Lesecafé in der Altstadtmarkpassage

Gemeinsam ein Kunstwerk, einen Wandbehang aus Stoffen gestalten – bunt und vielfältig, wie die Menschen unserer Stadt. Jede*r ist herzlich eingeladen, der eigenen Fantasie freien Lauf zu lassen … weiterlesen >>


44
Die Siebdruckwerkstatt öffnet ihre Türen
Mitmachaktion
13-18 Uhr, Umsonstladen im FreeWilly, Hauptstr. 84

Nicht nur im Rahmen des Utopien-Fests bietet unsere Siebdruckwerkstatt jedem einen Ort, um seine kreativen Visionen auf Papier oder Textil zu bringen. Ganz egal, ob Hobby-Dürer oder Profigrafiker, unter Anleitung gelingt jedem ein guter Druck … weiterlesen >>


45
Mensch. Tier. Miteinander. (2)
Initiativen-Speed-Dating für eine bessere Welt
13–13.30 Uhr + 14–14.30 Uhr, Lesecafé in der Altstadtmarktpassage

Beim Aktivwerden für eine bessere Welt ist es nicht viel anders als bei der Frage nach dem richtigen Partner oder der richtigen Partnerin. Wollen würde ich schon, aber wie und wo finde ich ihn oder sie? weiterlesen >>


46
Stoppt die Lebensmittelvernichtung – foodsharing Erlangen Infostand
13–18 Uhr, Lesecafé in der Altstadtmarktpassage

foodsharing ist das Ende der Lebensmittelvernichtung. Dazu haben wir Tipps, wie im Haushalt möglichst wenige Lebensmittel in der Biotonne landen … weiterlesen >>


47
Mensch. Tier. Miteinander. (3)
Poster-Ausstellung für eine bessere Welt
Info-Session mit den Macher*innen
15–16 Uhr, Lesecafé in der Altstadtmarktpassage

Ob Tierschutz, Tierrechte, Tierversuche, Ernährung, Umweltschutz – die Themen, an denen man ansetzen kann, sind vielfältig. In der Poster-Ausstellung, die ab dem 12.07. zu sehen ist, geben Initiativen ... weiterlesen >>


48
Ausstellung: Freiräume + Autorenlesung: Oliver Graf
17 Uhr, Galerie Hinz und Kunst, Schiffstr. 7
Die Ausstellung läuft noch bis zum 15.08.17

Die Galerie in der Altstadt zeigt die Ausstellung Freiräume. Freiräume in der Kunst motivierten die Künstler*innen weite Landschaften zu malen, Frauenkörper in Stein zu meißeln und Träume auszudrücken. Vielseitige Kunst zeigt dem Besucher Ansichten und Aussichten auf unsere Welt und die Menschen in ihr. Literarische Freiräume erkundet Oliver Graf bei seiner Lesung … weiterlesen >>


49
Neues von der Wohnfront
Eine Durational-Performance zum Thema „Technisiertes Wohnen und Gentrifizierung“
16–17 Uhr, Lesecafé in der Altstadtmarktpassage

Wo kann ich mir mein „Schöner Wohnen“ in Zukunft noch leisten und wie viel Platz brauche ich wirklich? Fragen mit der sich die Performerin beschäftigt, während sie sich in einem 1-qm-Haus nach dem Bauplan von Van Bo Le-Mentzel aufhält – um dort zu wohnen, zu schlafen, zu arbeiten … weiterlesen >>


50
Der engste Raum – Zur Entwicklung des kleinen Wohnens
Auf dem Weg zu Soylent Green? (Teil 2)
17–18 Uhr, Lesecafé in der Altstadtmarktpassage

Vor 40 Jahren prophezeite der Film Soylent Green: bald, im Jahr 2022, würden Menschen im überfüllten New York überall schlafen müssen, wo sie nur Platz fänden. Heute, in der Zeit der Megacities, leben viele lieber in winzigen Appartements in der Stadt als in riesigen Häusern auf dem Land. Reicht also womöglich ein Quadratmeter zum Leben aus? … weiterlesen >>


51
Lesung aus Harry Harrisons New York 1999
Auf dem Weg zu Soylent Green? (Teil 3)
18–19 Uhr, Lesecafé in der Altstadtmarktpassage

Anders als der Film Soylent Green (1973), den auch ein breiteres Publikum als klassische Öko-Dystopie kennt, ist die Vorlage zum Film, der Roman New York 1999 von Harry Harrison (1966), heute etwas in Vergessenheit geraten … weiterlesen >>


52
Soylent Green. Film mit anschließender Diskussion
Auf dem Weg zu Soylent Green? (Teil 4)
19–21.30 Uhr, Lesecafé in der Altstadtmarktpassage

Im Anschluss an die Lesung aus dem Roman New York 1999 von Harry Harrison steht der Film Soylent Green auf dem Programm, der nach dieser Vorlage entstand. Zu Recht gilt der Film als Klassiker der Öko-Dystopien … weiterlesen >>


53
Work in Progress (UA)
Arbeitsweltenwanderung mit Schauspieler*innen und Bürger*innen
18 Uhr, Stadtbibliothek [entfällt!]

Mit dem Themenkomplex Arbeit im Kontext von Lebenssinn und Lebenszeit, Wertigkeit und Identität beschäftigt sich die Stückentwicklung Work in Progress. Was macht Arbeit überhaupt zu Arbeit? … weiterlesen >>


54
Die 12 Geschworenen
Ein Kammerspiel von R. Rose und H. Budjuhn
19.30 Uhr, Kulturpunkt Bruck, Fröbelstr. 6

Es ist ein heißer Tag. Ein junger Mann wird angeklagt, seinen Vater kaltblütig ermordet zu haben. Zwischen ihm und seiner Verurteilung zum Tode stehen am Ende der Gerichtsverhandlung nur noch 12 Geschworene … weiterlesen >>


55
Abschaffen+Anfangen
Eine utopische Versammlung von und mit Erlanger*innen
Partizipatives Stadtteilprojekt von Turbo Pascal (Künstlerkollektiv)
19.30 Uhr, Rathausplatz

Was muss weg? Welche Gebäude, Gesetze, Gedanken, Verhaltensweisen, Redewendungen, Ungerechtigkeiten, Machtstrukturen, Traditionen, Vorurteile …? Wofür wäre dann Platz? Turbo Pascal war im Frühjahr 2017 in verschiedenen Stadtteilen … weiterlesen >>


56
Weltverbesserungstheater (UA)
Gewinnerinszenierung des Regienachwuchswettbewerbs „Utopie unbekannt“
20 Uhr, Garage

Das Konzept dieser Inszenierung spielte nicht nur in Gedanken mit der Utopie, sondern ließ sie Wirklichkeit werden: Theater kann die Welt verbessern! Das gesamte Produktionsteam hat sich für zwei Wochen in den Dienst des Guten gestellt … weiterlesen >>


57 [verlegt von Samstag auf Donnerstag]
Jonas Engelmann liest aus seinem Buch: Wurzellose Kosmopoliten. Von Luftmenschen, Golems und jüdischer Popkultur
20 Uhr, Kellerbühne im E-Werk, Fuchsenwiese

Von fliegenden Luftmenschen bei Kafka, kabbalistischen Golems und den jüdischen Gangstern Isaak Babels finden sich Linien bis in die popkulturelle Gegenwart … weiterlesen >>


58
Von Bananenbäumen träumen
Filmreihe No Future?! Dystopie im Film
20 Uhr, Kino im E-Werk, Fuchsenwiese

Oberndorf, ein altes Dorf im Mündungsgebiet der Elbe. Die Gemeindekasse ist leer, Arbeitsplätze sind rar. Einige Dorfbewohner wollen sich nicht mit dem drohenden Niedergang abfinden. Sie machen gemeinsam eine Kneipe auf und fassen einen kühnen Plan: Sie wollen Geld zur Rettung des Dorfes verdienen. Die Basis ihrer Geschäftsidee ist Gülle, die es hier im Überfluss gibt … weiterlesen >>


59
Die allerletzte Party der Altstadt
Gastronomie + Kommunikation + Kunst
21 Uhr, Gummi Wörner, Hauptstr. 90

Die absolute Mehrheit hat bei einem Bürgerentscheid entschieden, jegliche Institutionen und sämtliche Gewerbe aus der Erlanger Altstadt zu verbannen. Bis Montag, den 17. Juli 2017, 0:00 Uhr haben Kirchen, Theater, Museen, Kinos, Einzelhändler und Gastronomen und alle übrigen Eigentümer von Nicht-Wohnungen nach Ablauf einer 24-Stunden-Frist ihre Objekte besenrein zu räumen … weiterlesen >>


60
Die Zukunft des Erlanger Kinos
Talk mit den Betreibern des Programmkinos
21.30 Uhr, Manhattan-Kino

Noch ist alles offen. In den letzten Monaten wurde viel über den Standort des Manhattan-Kinos diskutiert. Wenn Sie mehr über die Hintergründe und den aktuellen Stand erfahren wollen, kommen Sie gerne zum Gespräch vor Ort vorbei … weiterlesen >>


61
29. Erlanger Bismarckstraßenfest
15. und 16. Juli 2017
Samstag 16-23 Uhr
Sonntag 11-23 Uhr

Das Fest ist unkommerziell und selbstorganisiert. Infostände, Schautafeln oder Aktionen informieren über aktuelle Themen. Die vielen Bands treten ohne Gage auf, alle arbeiten umsonst … weiterlesen >>