PARKplatz

umweltamt          logo-dwl_dritte welt laden

Freiräume für Menschen schaffen
14. + 15.07., 10–17 Uhr, Parkplätze in der Hauptstr. 56–58

Autos in den Städten sind so was von gestern! „Die autogerechte Stadt hat längst ausgedient, doch die Verkehrspolitik ist immer noch wie vor 50 Jahren. Es wird dringend Zeit, die Städte von privaten Pkw zu befreien. Feinstaubalarm, Dauerstaus, Parkplatzsuche, Lärm und kaum Platz für Fußgänger und Radler“ (von Weert Canzler und Andreas Knie auf Zeit online). Wir wollen zeigen, wie es anders geht, wie Freiräume für Menschen geschaffen werden. Zwei Tage lang werden drei Parkplätze in der Innenstadt zur Behaglichkeitszone umgebaut. Stühle, ein Tisch, ein wenig Grün, dazu ein fair gehandelter Kaffee oder Saft, vielleicht ein bisschen Musik und gerettet ist die kleine Pause!

Amt für Umweltschutz und Energiefragen
Mit Aktionen des Dritte-Welt-Laden Erlangen

Homepage Amt für Umweltschutz und Energiefragen

Homepage Dritte-Welt-Laden Erlangen