Brazil

E-Werk

Filmreihe No Future?! Dystopie im Film
12.07., 20.30 Uhr, Kino im E-Werk, Fuchsenwiese

Im Mittelpunkt des Films Brazil steht ein sanftmütiger Regierungsbeamter namens Sam Lowry, dessen Leben von einem kleinen Käfer zerstört wird. Der Käfer wird in seinem Drucker zerquetscht und verursacht so einen Tippfehler, der ungeahnte und weitreichende Folgen nach sich zieht. Brazil ist eine düstere, kafkaeske Dystopie, die sich der Stilmittel der grotesken Komödie bedient. Dem damaligen Chef von Universal Studios, Sid Sheinberg, war das hoffnungslose Ende des Films zu düster und er wollte eine Version mit einem Happy End herausbringen. Der Streit zwischen Gilliam und Sheinberg eskalierte und gipfelte in einer ganzseitigen Anzeige im Branchenblatt Variety, in der Gilliam Sheinberg mit den folgenden Worten zur Freigabe des Films aufforderte: „Sehr geehrter Sid Sheinberg, Wann wollen Sie denn eigentlich meinen Film Brazil veröffentlichen? Terry Gilliam.“

Brazil, GB 1985, 142 Min., OmU
Regie: Terry Gilliam, mit Jonathan Pryce, Robert De Niro, Kim Greist, Katherine Helmond, Ian Holm u. a.
(FSK 12)
E-Werk
Eintritt: 4 €

Homepage E-Werk