Home

Liebe Erlangerinnen und Erlanger!

Lassen Sie uns Erlangen vom 12. bis 16. Juli – für fünf Tage – verwandeln und positive Zeichen setzen. Zu sehr steckt man im alltäglichen Grau-in-Grau fest, ohne die unbegrenzten Möglichkeiten zu sehen, die nur darauf warten, ergriffen zu werden. Solange wir passiv bleiben, erscheint alles unveränderbar und bedeutungslos. Dabei sollten wir die Welt als ein Produkt unseres eigenen Handelns verstehen. Dann können wir sie auch verbessern. Utopien sind geradezu wieder „in“ geworden, d. h. dass man anhand von ihnen Kritik an der momentanen Gesellschaft üben möchte, ohne dabei die Visionen, Träume und Wünsche aus den Augen zu verlieren … weiterlesen >>

 

Tages-Aktuelles im Live-Blog

Download Programmheft

 

„Die Utopie sie steht am Horizont.
Ich bewege mich zwei Schritte auf sie zu
und sie entfernt sich um zwei Schritte.
Ich mache weitere 10 Schritte
und sie entfernt sich um 10 Schritte.
Wofür ist sie also da, die Utopie?
Dafür ist sie da:
um zu gehen!“
Fernando Birri